Zurück zur Übersicht



Veröffentlicht am 19.04.2021

Spezialist*in (m/w/d) für das Kompetenzzentrum Ausschreibungen und Vergaberecht
Spezialist*in (m/w/d) für das Kompetenzzentrum Ausschreibungen und Vergaberecht
Arbeitgeber EKK plus GmbH
Position Sachbearbeitung
Rechtsgebiet Vergaberecht
Vertragsart unbefristet
Beschäftigungsart Vollzeit
Berufserfahrung erforderlich
Länder
Bundesländer/Regionen Köln, NRW
Referenznummer
Ansprechpartner

Sara Skrotzki / bewerbung@gdekk.de


Detailbeschreibung

Die EKK plus GmbH als Tochterunternehmen der GDEKK GmbH ist eine der führenden Einkaufsgemeinschaften im deutschen Gesundheitswesen.

Mehr als 70 Mitgliedseinrichtungen und ein vermitteltes Einkaufsvolumen von über 1 Milliarde Euro, im Wesentlichen in der kommunalen Gesundheitswirtschaft, verdeutlichen die einzigartige Stellung unseres Unternehmens.

Immer umfangreichere Vorgaben im Vergaberecht führen zu einem ständig größer werdenden Bedarf unserer angeschlossenen Gesundheitseinrichtungen an Informationen und Beratung.

Hierfür suchen wir qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns dabei unterstützen, jene anspruchsvollen Ziele, die wir uns gesteckt haben, zu erreichen.


Zur Verstärkung des Ausschreibungsteams suchen wir für unsere Zentrale in Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n):
 

Spezialist*in (m/w/d) für das
Kompetenzzentrum Ausschreibungen und Vergaberecht 


Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Durchführen von komplexen Ausschreibungen über alle Verfahrensarten in europäischen und nationalen Verfahren
  • Unterstützung der Leitung des Kompetenzzentrums in allen Aufgabenbereichen
  • Begleitung von Vergabeverfahren unseres Unternehmens auf Bieterseite
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung eines strategischen Beschaffungswesens und Umsetzung in Kooperation mit den dezentralen Beschaffungsstellen in den Gesundheitseinrichtungen
  • Beobachtung der Marktentwicklungen zur Umsetzung der Beschaffungsstrategie einschließlich der Gesetzgebung und Rechtsprechung auf dem Gebiet der Beschaffung und Vergabe
  • Beratung der Leitung des Kompetenzzentrums in allen relevanten Themen der Beschaffung und Vergabe
  • Koordinierung der Arbeit mit Rahmenverträgen
  • Steuerung von Projekten zur Optimierung und Digitalisierung von Beschaffungs- und Vergabeprozessen
  • Unterstützung der Steuerung externer Dienstleister
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von internen Schulungsmaßnahmen, Leitfäden und Richtlinien zu den im Bereich betreuten Themen


Ihr Profil:

  • Fachhochschulabschluss oder vergleichbare Ausbildung auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft oder der Rechtswissenschaften oder des Wirtschaftsrechts oder des Ingenieurwesens – oder …
  • Laufbahnbefähigung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene, vorzugsweise der Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung oder Staatsfinanzdienst
  • Berufserfahrungen im Bereich öffentliches Auftragswesen/Beschaffung
  • Kenntnisse des Vergabe- und Zuwendungsrechts sowie des rechtlichen Rahmens in der Gesundheitswirtschaft
  • Kenntnisse über Arbeitsweise und Struktur von öffentlichen Krankenhäusern
  • Idealerweise Berufserfahrung in möglichst vergleichbarer Position in der Gesundheitswirtschaft
  • Möglichst Erfahrungen im oberschwelligen Bereich und in der Vergabe von allen Produktbereichen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Erfahrung im fachlichen Networking
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Lösungen einfach und verständlich zu präsentieren
  • Selbstständiger strukturierter und ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • Gute IT-Kenntnisse insbesondere von Fachverfahren für Beschaffung und Vergabe (Vergabemanagementsoftware, eVergabe) sowie für das MS-Office-Paket
     

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Festanstellung
  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Gestaltungsmöglichkeiten im Arbeitsumfeld
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Persönliche und fachliche Entwicklung durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot


Wenn Sie die EKK plus engagiert unterstützen möchten, wenn Sie mit Leidenschaft an der weiteren Stärkung unserer ausgezeichneten Marktposition und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit unserer Gesundheitseinrichtungen teilhaben wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte übermitteln Sie uns die Unterlagen unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen und mit Informationen zu einem möglichen Eintrittstermin per E-Mail an bewerbung@gdekk.de .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

EKK plus GmbH
Ein Unternehmen der GDEKK         
(vormals Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser eG) 

Gereonstraße 18-32  
50670 Köln